Manfred Schlüter

Zu Gast: 29.11. – 03.12.2021

Biografie:
Manfred Schlüter, geboren 1953, hat Tiefdruckretuscheur gelernt und Grafik-Design studiert. Er lebt in Hillgroven, einem Dorf an der Nordsee. Dort schreibt er Gedichte und Geschichten. Oder er malt Bilder für Bücher. Und wenn die Flut es gut mit ihm meint, schwemmt sie Holz und andere Schätze an den Deich. Daraus baut er Objekte. 1983 wurde ihm der Friedrich-Hebbel-Preis zuerkannt und 2008 der Friedrich-Bödecker-Preis. Zudem erhielt er weitere Auszeichnungen wie die der Deutschen Akademie für Kinder- und Jugendliteratur in Volkach.
www.manfred-schlueter.com

Zielgruppe:
Kindergarten ab 4 Jahren
Kl. 1 – 6
Erwachsene

Programm:
„Ich erzähle meine Geschichten in Wort und Bild und zeichne auch vor Ort, lese und spiele und beziehe mein junges Publikum mit ein. Die gemalten Bilder lasse ich nach der Lesung als Geschenk zurück. So entstehen während meinen Lesungen Bilderbuch-Geschichten. Auch das Thema, wie man von der Idee zum gedruckten Buch kommt, erläutere ich den Kindern.“
(Manfred Schlüter)

Themen:
Fantasie, Toleranz, Freundschaft, Tierisches, Menschliches

 

Veröffentlichungen (Auswahl):
ab 5 Jahren:
Der kleine Herr Jemine Bibliothek der Provinz 2017

ab 6 Jahren:
Guruku Gugukuru Bibliothek der Provinz 2020

ab 8 Jahren:
Na du? Bibliothek der Provinz 2019
AM ANFANG, sagte der Apfel Bibliothek der Provinz 2016

ab 10 Jahren:
SINA und das Kaff am Ende der Welt Edition Gegenwind 2013

© 2020 Bundesverband Friedrich-Bödecker-Kreis