Christina Erbertz

Zu Gast: 28.11. – 02.12.2022

Biografie:
„Begonnen habe ich mein Schriftstellerinnenleben, als ich meiner großen Schwester vor dem Einschlafen Geschichten erzählt habe, natürlich selbst ausgedachte. Viel später erst habe ich dann Drehbuchschreiben in Berlin studiert. Anschließend habe ich fürs Fernsehen Kinderserien wie „Beutolomäus“ oder „Löwenzahn“ geschrieben. „Freddy und der Wurm“ war mein erster Roman für Kinder, weitere vier folgten. Mein Ehrgeiz ist es, witzig zu schreiben, aber trotzdem wichtige Themen zu erzählen. Ich liebe die Fragen der Kinder nach meinen Lesungen. Jedes Mal ist eine neue dabei!“
christina-erbertz.de

Zielgruppe:
Kl. 3 – 10

Programm:
„Für meine Lesungen werde ich vorab ganz schön getriezt: von einem Schauspiellehrer. Er hilft mir, die Stimmen meiner Charaktere zu entwickeln. So wird die Lesung lebendig – für euch, aber auch für mich. Ich folge einem Trick: Ich stelle mir immer ganz genau vor, was ich lese, sehe es also quasi vorher. Zwischendurch lege ich gern Pausen ein und frage euch, was ihr meint, wie es weitergeht. Da kommen manchmal Ideen, die mir beim Schreiben gar nicht eingefallen sind! Ich mag Lesungen ohne Schnickschnack, allerdings habe ich für „Peri Scholz“ ein paar Einspieler entwickelt – eigentlich für Online-Lesungen, aber sie machen auch bei den anderen Spaß.“

Themen:
Kinder-Detektive, Freundschaft, Geheimnisse, Selbstbewusstsein, Mobbing, Therapie, Hochbegabung, Helikopter-Eltern, Umwelt, erste Liebe, Abenteuer

 

Veröffentlichungen (Auswahl):
ab 8 Jahren:
Die Helikopterbande und das Raubtier aus China 2019
Freddy und der Wurm 2013 *

ab 9 Jahren:
Peri Scholz rettet die Welt ... oder auch nicht 2021
Der Ursuppenprinz 2014

ab 13 Jahren:
Drei (fast) perfekte Wochen 2016 *

(alle: Beltz & Gelberg)
* Für Förderschulen geeignet; Unterrichtsmaterialien erhältlich

© 2020 Bundesverband Friedrich-Bödecker-Kreis