„Luftkutscher“ ist ein gemeinsames Projekt vom Landesinstitut für Pädagogik und Medien (LPM) und dem Friedrich-Bödecker-Kreis. Es wird unterstützt im Rahmen von „KULTUR_leben!“, ein Programm des Ministeriums für Bildung und Kultur am LPM, gefördert durch die Mercator-Stiftung.

 

 

Luftkutscher. Lyrik und Prosa von Ludwig Harig

zusammengestellt und präsentiert von Martin Huber

Ludwig Harig (1927-2018) gehört zu den profiliertesten saarländischen Autoren und gilt als bedeutender Erzähler und Sprachkünstler in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts. Sein autobiographischer Roman „Weh dem, der aus der Reihe tanzt“, in dem er sich mit der eigenen NS-Vergangenheit auseinandersetzt, gehört im Schuljahr 2018/2019 zur Pflichtlektüre der saarländischen Abiturientinnen und Abiturienten. Harig machte sich zudem durch Sprachexperimente, Hörspiele, Gedichte und Essays einen Namen.

Der Saarbrücker freie Schauspieler und Regisseur Martin Huber, der sich mit vielen theaterpädagogischen Projekten in Schulen engagiert hat, präsentiert für Schülerinnen und Schüler mit dem Programm „Luftkutscher“ die Vielfältigkeit des Autors – spannend, lebendig und unterhaltsam. Die Collage setzt sich aus verschiedenen Texten und Textformen zusammen und vermittelt so einen lebendigen Zugang zum Werk von Ludwig Harig über die Pflichtlektüre hinaus.

Dauer: ca. 1 Stunde
Zielgruppe: Kl. 10 – 13
Rezitation: Martin Huber

Termine nach Vereinbarung!